Newsletter Februar 2020

Liebe Segelkameraden, liebe Freunde!

Ich danke Euch allen für die rege Teilnahme an unserer Jahreshauptversammlung. Dieser Termin war für mich nicht leicht, aber alle zusammen haben wir die anstehenden Themen gut bearbeitet und Entscheidungen fast einstimmig getroffen, danke!

Wegen der vielen Änderungen, sowohl in der Satzung, als auch in der Clubordnung und bei den Gebühren, ist das Protokoll dieses Jahr umfangreich, so dass auch diejenigen von Euch, die nicht zur JHV kommen konnten, vollumfänglich über die Versammlung informiert werden. Das Protokoll ist jetzt im internen Bereich zu lesen. Danke Bärbel!

Zur Satzungsänderung §15 hab ich noch einmal Rücksprache mit unserem Clubkameraden und Rechtsanwalt, Jörg Kretschmer, gehalten. Wir müssen den Passus so übernehmen, wie vom Finanzamt vorgeschrieben, sonst könnte es für uns Schwierigkeiten geben. Danke Jörg!

Unabhängig von unserem neuen Motorboot und der Frage, wer es fahren darf, kann, Zeit hat und sich gerne an Regattawochenenden oder beim Jugendsegeln mit einbringen mag, hat Michael Jung sich angeboten, einen clubinternen Kurs für den SBF See zu organisieren. Dieser Motorboot Führerschein gilt jedoch nicht für Binnengewässer! Wer trotzdem Interesse hat, meldet sich bitte direkt unter: michael.jung@juwao.de, damit der alles Weitere organisieren kann.

Wer sich bei der JHV noch nicht in die Liste des Küchenteams eingetragen hat, kann das gerne bei mir nachholen unter: isabelburchard@yahoo.de Wir werden die Namen und Adressen dann an Dr. Georg Jöckel weitergeben, damit dieser die erforderlichen Hygienebelehrungen ausstellen kann und wir einen Infotermin mit ihm vereinbaren können. Muß leider alles sein, damit uns das Gesundheitsamt nicht plötzlich Probleme macht.

Um uns wieder auf eine gute Zusammenarbeit einzustimmen und uns bei allen Helfern des letzten Jahres noch einmal zu bedanken, möchten wir am 21.3.2020 um 18:00 Uhr im Clubgebäude ein Helferessen veranstalten. Dazu wollen wir die 5 Gänse, die es vorgezogen haben im Gefrier zu überwintern, wieder frei- und beim Alpenblick vorbeifliegen lassen. Wir freuen uns auf ein gemeinsames Essen mit allen, die uns immer wieder geholfen haben, sei es bei den Regatten, den Jugendsegeltagen, in der Küche, am Clubgelände, mit PC und homepage, oder sonstigen Tätigkeiten für die Gemeinschaft.

Bitte meldet Euch bei mir telefonisch (08846 782) oder schriftlich isabelburchard@yahoo.de an.

Ich bin sicher, wir werden alle satt – und das Gefrier für die neue Saison wieder leer.

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Isabel

Segelclub Staffelsee e.V.