Newsletter April 2020

April – Newsletter 2020

Liebe Segelkameraden, liebe Freunde!

Ich kann Euch leider noch keine positive Information in Bezug auf unser aktives Vereinsleben geben. Die bisher bekannt gegebenen Lockerungen der Kontaktbeschränkungen betreffen nicht die Vereine und Vereinsgelände. Die müssen zunächst bis zum 3. Mai weiter gesperrt bleiben. Bis dahin ist auch der Bootstransport durch Privatleute untersagt.

Der BSV versucht sich für die Vereine einzusetzen und informiert uns, sobald etwas möglich sein wird.

Sicher ist, dass wir unsere geplanten Regatten erst einmal absagen oder verschieben müssen, zumal wir noch keine Genehmigung zur Durchführung der Regatten vom Landratsamt GAP erhalten haben.

Ich habe mich nach dem Winterlager in Harberg erkundigt. Da wird gerade die Gelegenheit genutzt, die Auffahrt zur Scheune neu zu befestigen. Somit ist derzeit gar kein Zugang möglich. Außerdem dürfen die Boote dort, ohne Aufschlag, so lange liegen bleiben, wie es die Regelungen erfordern. Ich hoffe, dass ich mit dieser Information Einige von Euch beruhigen kann.

Die anderen Boote am Clubgelände haben wir im Blick. Sollten noch mal Planen verwehen oder uns etwas auffallen, melden wir uns.

Leider sind jedoch, besonders die Kanus und Ruderboote, immer noch nicht alle beschriftet. Sollte jemand von Euch sein Boot holen und woanders hinlegen, gebt bitte dem Platzwart oder mir Bescheid. Wir machen uns sonst Sorgen über einen leeren Platz, wie derzeit!

Ich habe die Zeit genutzt um die interne Telefonliste zu erstellen. Es hat jetzt jeder die Möglichkeit, auch ohne Begegnung am Clubgelände, den Kontakt zueinander aufzunehmen. Vielleicht braucht ja auch jemand von Euch Hilfe oder Ansprache, was sonst auf der Liegewiese immer so schön möglich war? Wer sich noch nicht auf der Liste findet und aufgenommen werden möchte, kann sich gerne bei mir melden.

Leider haben wir wegen der unklaren Datenschutzlage 2018 und 2019 keine Fotos auf die Webseite stellen können. Sicher haben Einige von Euch welche, die sie dafür gerne zur Verfügung stellen würden. Ihr könnt sie an mich – oder direkt an unseren Webmaster schicken, danke!

Dann könnten wir uns jedenfalls alle an den Bildern erfreuen und uns über die Einschränkungen leichter hinweg trösten.

Ich versuche, mit diesem Newsletter das Bewußtsein für unsere Clubgemeinschaft, trotz Corona Einschränkungen, zu fördern. Denken wir an die, welche krank sind oder Hilfe brauchen und bleiben wir diszipliniert in unserem Verhalten, um eine mögliche Ansteckung zu vermeiden.

Mir fällt das selber sehr schwer, sehe ich doch den See und tageweise herrlichen Wind, täglich vor mir.

Vielleicht gibt es ja auch etwas Positives! Wir werden das Privileg, am Staffelsee segeln und miteinander sein zu dürfen, hinterher nooooch mehr schätzen!

Bleibt gesund und zuversichtlich!

Eure Isabel

Segelclub Staffelsee e.V.