News

Liebe Segelkameraden!
Unsere neuen Polster und Vorhänge sind im fertig werden.
Wenn jemand noch Verwendung für die alten Polster oder Vorhänge hat darf er diese gerne mitnehmen.
Alles was dann nach Sonntag dem 22.5. noch auf dem Kicker vor der Herren Umkleide liegt wird dann entsorgt.
Allen ein paar schöne Pfingsttage!

Zugspitz Pokal (SZV RR) (05.-07.05.2016)

Klasse: Schwertzugvogel
Faktor/Wertung: 1,30/Low point
Zugspitzpokal Schwertzugvogel 2016 Ergebnis
Zugspitzpokal 2016 Bilder

Wie alle Jahre kamen Segler der Schwertzugvogel-Klasse an Christi Himmelfahrt zum seit vielen Jahren stattfindenden SZV-Zugspitzpokal am Staffelsee zusammen. Obwohl die meisten der 14 ins Ziel gegangenen Boote zwar vom Staffelsee waren, kamen doch auch drei auswärtige Segler von der Mosel, über NRW, bis aus Berlin zu uns.
Schon seit dem Wochenende vorher, herrschte eine beständige Ost-Wetterlage und bescherte uns Dauerwind und schönes Wetter vom Feinsten. So konnte Wettfahrtleiter Wolfgang Schwill bereits am Donnerstag 3 Wettfahrten bei beständigem Ostwind von 2 bis 4 Windstärken durchführen. Da viele unserer Staffelsee-Segler in dieser Saison das erste Mal auf dem Wasser waren, forderte ihnen der Wind, welcher im Bereich der Luvtonne mit teilweise böigen Drehern aufwartete, einiges ab. Umso mehr genoss man dann nach den Wettfahrten das Abendessen mit einem gestifteten Freibier von Franz Nawroth. VIELEN DANK. Die Segler saßen noch lange beisammen und ließen den Tag Revue passieren.
Pünktlich wie vorhergesagt, war am Freitag der Wind ab 14.00 Uhr aufbauend, bald in gewohnter Richtung und Stärke vorhanden, so dass um 14.40 Uhr wieder gestartet werden konnte. Er schwächte sich gegenüber dem Vortag dann zwar etwas ab, behielt aber seine Beständigkeit bei. So konnten auch an diesem Tag bis zum Abend nochmals 3 Wettfahrten gefahren werden. Am Abend gab es dann wie all die Jahre ein Schweinshaxn-Essen und abermals Freibier. Unser Präsident Helmut Pfaffenberger mit seiner Frau Jutta und etlichen Helferinnen bewirteten die Segler zu deren vollster Zufriedenheit. Auch die Preisverteilung konnte an diesem Abend noch durchgeführt werden, da man bis zu diesem Zeitpunkt die vorgesehenen 6 Wettfahrten bereits absolviert hatte. Von den Gewinnern dieser Zugspitzpokal-Regatta, Henry Kopplin und Regina Markgraf, beide aus Berlin, wurde ein neuer Dauerwanderpreis für gemischte UND reine Damenmannschaften gestiftet weil sie den vorhergehenden Preis bereits 3 x gewonnen hatten. VIELEN DANK. Der Samstag als vorgesehener Segeltag konnte damit entfallen und es gab nicht wenige, die aufgrund der Anstrengungen der beiden vorangegangenen Segeltage darüber ganz froh waren… Das Wetter war herrlich, der Wind war herrlich, und die Aussicht mit den frisch verschneiten Berggipfeln übertraf alle Erwartungen. Wir bedanken uns bei Maggie Maas für die schönen Bilder, freuen uns über diese außerordentlich schönen Regatta-Tage zum Zugspitzpokal 2016, und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.
Den 1. Platz belegte Henry Kopplin und Regina Markgraf aus Berlin, den 2. Platz belegte Anton und Eva Kölbl vom Segelclub Staffelsee, den 3. Platz belegte Ulrich Brach und Christoph Hausmann von der Mosel und den 4. Platz Franz Nawroth und Astrid Basalla vom Töppersee in NRW.

Anton Kölbl

„Es war eine tolle Regatta. Auch aus Wettfahrtleitersicht.
An 2 Tagen 6 Wettfahrten geschafft. Und auch noch schönes Wetter!!!“

„Danke an Maggie für die tollen Bilder!“